≡ Menu

Von der Idee zum Geschäftsmodell

Sie haben eine Geschäftsidee und sind noch in der Experimentierphase? Nutzen Sie die Bausteine zum Geschäftsmodell und entwickeln Sie aus Ihrer Idee ein Konzept, das Kunden und Investoren überzeugt. Lesen Sie dazu meine Tipps auf Unternehmer.de:

http://www.unternehmer.de/gruendung-selbststaendigkeit/166657-geschaeftsideen-investoren-kunden-ueberzeugen

Aus Visionen ein Geschäftsmodell entwickeln

Aus Visionen ein Geschäftsmodell entwickelnDer Visionär, der nach einem AHA-Erlebnis mühelos eine geniale Idee in ein marktfähiges Produkt umsetzt, ist eine Legende. Ein neues Produkt ist erst überzeugend, wenn es auch gekauft wird. „Wenn wir mehr Geld für Entwicklung und Marketing hätten, dann wären wir erfolgreicher……“ Damit vermeiden es viele Gründer und Unternehmer genauer hinzuschauen, aus welchen Gründen ihr Angebot nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt.

Ursprung innovativer Geschäftsideen ist in den meisten Fällen zunächst die eigene Wahrnehmung:

Wir sehen ein Problem, für das es mit dem bestehenden Angebot auf dem Markt noch keine akzeptable Lösung gibt. Dabei machen wir uns ein Bild nach unseren eigenen Erfahrungen. Sind wir erst mal begeistert von der Idee, tendieren wir dazu Informationen so zu interpretieren, dass sie mit unseren Annahmen übereinstimmen. Doch stimmen diese Annahmen auch mit den Wünschen der Zielkunden überein? Aufgrund von falschen Hypothesen wird bei der Umsetzung neuer Ideen immer wieder viel Zeit und Geld verschwendet. Weiter lesen

Businessmodel Design mit dem Lean Canvas

Workshop für Startups und Entrepreneure

Nächster Termin coming soon

in München

→ Mehr Infos

Blog abonnieren

Keinen Artikel verpassen - Sie erhalten eine E-Mail, wenn hier ein neuer Artikel erscheint.

Alle Artikel

Der einfache Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Christine Purnell

RESULTING, München
Tel. 0 89 · 72 40 57 16
info[at]resulting-muenchen.de

Folgen Sie RESULTING:

Xing RSS twitterResulting München auf FacebookGoogle